Termine

Termine
05.11.
08:00
Hydrantenbegehung
Bretschi/Zocher
Ort:

Gerätehaus

Thema:

Hydrantenbegehung

 
08.11.
19:00
Aussschusssitzung  
11.11.
17:00
Martinszug  
13.11.
18:30
Maschinistentreffen

Es gibt Arbeiten an den Fahrzeugen, Geräten, Atemschutzmasken und dem Funkraum.

Jede helfende Hand ist gerne gesehen!

 
15.11.
18:30
Feuerwehrsanitäter
Ort:

Gerätehaus

Thema:

Übung

 
19.11.
11:30
Volkstrauertag
Treffpunkt:

11:00 Uhr Aussegnungshalle

Kleiderordnung:

Ausgangsuniform, weißes Hemd

 
22.11.
18:30
AT-Belastungsübung  

23.Juli 2018

News

Besucher

Besucherstatistik

Besucher gesamt: 237.021
Besucher heute: 15
Besucher gestern: 67
Max. Besucher pro Tag: 923
Seitenaufrufe gesamt: 595.992
Aufrufe dieser Seite: 30

Realbrandausbilung in Altensteig

am 22.Juli 2017

Am 22. Juli waren wir bei der Realbrandausbildung in Altensteig. Bevor es an dem praktischen Teil ging, gab es eine theoretische Einweisung.

Es folgte die Befeuerung der Anlage und die thermische Gewöhnung. In der holzbefeuerten Übungsanlage, die aus neben- und übereinander verbauten Überseecontainern besteht, kann sehr realitätsnah über mehrere Stockwerke bei Temperaturen von mehreren hundert Grad und tiefschwarzem Rauch mit einer Sicht gleich null geübt werden.

Die körperliche und thermische bei der Menscherrettung unter Atemschutz bringen einen an seine Grenzen. Um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen, muss in den Erholungspausen viel getrunken werden. Diese gab es nach jedem Durchgang bei welchem verschiedene Aufgaben erledigt werden mussten. Ebenso wurde jeder Durchgang mit dem Ausbilder besprochen. Bei dem tiefschwarzen und dichten Rauch ist das einzige, was einem den Weg zurück nach draußen zeigt der Schlauch. Ohne Sicht sind Treppen und Türen, die man beim Vorgehen passiert hat, fast nicht mehr zu finden. Dies stellt auch eine psychische Belastung dar.

Nach dem praktischen Teil wurde aufgeräumt, die kontaminierte Einsatzkleidung in Säcke gepackt und geduscht. Bei einer Abschlussbesprechung gab es noch einen kleinen Imbiss.

Laut FwDv7 muss jeder Atemschutzgeräteträger entweder einen "heißen Einsatz" oder solch eine Realbrandausbildung besuchen.

Markus Backfisch
geändert am 23. 07. 2017