Termine

Termine
27.07.
19:00
GerÀtewartung

Arbeiten an Technik

 
29.07.
19:00
Übung
GruppenfĂŒhrer
Ort:

GerÀtehaus

Thema:

Übung

 
21.08.
10:00
FFW FrĂŒhshoppen Kerwe
Altneudorf
Treffpunkt:

9:30 Uhr GerÀtehaus

Kleiderordnung:

Feuerwehr-Sweatshirt & Kappe

 
02.09.
19:00
Übung
GruppenfĂŒhrer
Ort:

GerÀtehaus

Thema:

Übung

 
04.09.
10:00
Tag der offen TĂŒr
Heiligkreuzsteinach
Treffpunkt:

9:30 Uhr GerÀtehaus

Kleiderordnung:

Feuerwehr-Sweatshirt & Kappe

 
08.09.
19:00
Maschinistentreffen

Arbeiten an Fahrzeugen

 
28.09.
19:00
GerÀtewartung

Arbeiten an Technik

 

stairrun

News

Alarmübung im Kindergarten

am 4. Juni 2008

Alarmübung Kindergarten Im April dieses Jahres stand der Kindergarten der Gemeinde Wilhelmsfeld als Übungsobjekt auf dem Dienstplan. Im Laufe dieser Übung wurde die Idee geboren, diese Übung zu wiederholen, aber dann mit Kindern in den verschiedenen Gruppenräumen. Ziel sollte es sein den Kindern die Angst vor den unheimlich anmutenden Feuerwehrleuten unter den Atemschutzmasken zu nehmen.

So wurden am 6.Juni kurz vor 18:00 Uhr im Rahmen einer Alarmübung die Kameraden zum Kindergarten gerufen. Es wurde angenommen, dass im Erdgeschoß ein Brand ausgebrochen und der Kindergarten verraucht sei. Aufgabe der Wehr war es die Kinder in allen Gruppenräumen zu finden und sicher nach draußen zu bringen.

Alarmübung Kindergarten Beim Eintreffen der Wehr auf dem Parkplatz vor der Odenwaldhalle waren zahlreiche Eltern anwesend, die genau verfolgten wie Ihre Kinder im Ernstfall aus der Gefahrenzone gebracht werden. Als erstes wurde vom TLF 8/1800 die Wasserversorgung zum Kindergarten aufgebaut, damit die 3 Atemschutztrupps zur Menschenrettung vorgehen konnten. Schnell waren die 3 Gruppen im Obergeschoß gefunden. Wie vermutet hatten einige Kinder Angst und fingen beim Anblick der Atemschutzträger an zu weinen.

Alarmübung Kindergarten Um die weitere Wasserversorgung in einem Brandfall zu gewährleisten, muss eine Wasserzuleitung zum TLF 8/1800 hergestellt werden. In diesem Fall wurde eine Zuleitung von einem Unterflurhydrant zum TLF 8/1800 aufgebaut. Nachdem das angenommene Feuer gelöscht und die Kinder und Erzieherinnen gerettet waren kam der Lüfter zum Einsatz, um das Gebäude schneller rauchfrei und damit eine bessere Sicht zu haben.

Im Anschluss an die Übung trafen sich die Kinder und Feuerwehrkameraden im Unterrichtsraum der Feuerwehr. Dort zeigten sich die Atemschutzträger nochmals den Kindern ohne Atemschutzmasken um ihnen zu zeigen, dass unter diesen nur ganz normale Menschen sind. Bei einem Laugengebäck und einer Apfelsaftschorle dankte Kommandant Reiner Hertel den Kindern und erklärte nochmals wie man sich einem Brandfall zu verhalten hat.

Alles in allem war das eine gelungen Übung und alle waren sich darüber einig dieses regelmäßig wiederholen zu wollen.

Mehr Bilder gibt es hier

Frank Zocher
geändert am 28. 08. 2012