Termine

Termine
15.07.
18:00
Maschinistentreffen

1 h Wartung
Pumpenbedienung

 
25.07.
08:00
Übung
Ort:

Gerätehaus

Thema:

Löschangriff Teil 1 , Vornahme 1+2 Rohr

 
06.08.
19:00
Übung
Ort:

Gerätehaus

Thema:

Löschangriff Teil 2 , Vornahme Sonderrohr

 
22.08.
08:00
Übung
Ort:

Gerätehaus

Thema:

Verhalten an der Einsatzstelle

 
26.08.
18:00
Maschinistentreffen

1 h Wartung
Offenes Gewässer

 

stairrun

News

Beschaffung neuer Uniformen

Einsatzjacke 'Baden-Württemberg' (Jäger 90) Im Jahr 2012 entschied der Feuerwehrausschuss erneut die 2009 zurückgestellte Beschaffung neuer Einsatzuniformen für die Wehr anzugehen. Gründe hierfür sind, dass die 1995 beschafften Uniformen bei vielen Kameraden nach zum Teil 17 Jahren verschlissen, defekt und/oder stark verschmutzt sind. Weiterhin ist die Uniform, bestehend aus einer Baumwollhose und der Einsatzjacke "Baden-Württemberg" (1.Generation), weder von den Materialeigenschaften noch der Schutzwirkung nicht mehr zeitgemäß ist. Deshalb wird die Einsatzjacke "Baden-Württemberg" in dieser Form auch nicht mehr angeboten. So war die Suche nach einer neuen Einsatzkleidung notwendig gewesen.

Ausschusssitzung
am 02.05.2012 19:00 Uhr im U-Raum

Anwesende:
Markus Backfisch, Denis Bertich, Thomas Döringer, Helmut Flicker. Sen, Dominik Handl, Gerhard Laier, Dina Lindner, Thomas Reinhard, Uli Schmid , Peter Weidenhüller, Frank Zocher

Kommandant Backfisch brachte den Vorschlag in den Ausschuss ein und erläuterte was sich in den vergangenen 17 Jahren in Sachen Einsatzuniform getan hatte. Inzwischen gibt es von zahlreichen Anbietern viele Modelle, die sich in Schnitt, Materialien, Schutzwirkung und natürlich im Preis stark voneinander unterscheiden. Auch sind fast alle Farben erhältlich.
Denis Bertich erläuterte seine Erfahrungen aus seiner Zeit bei der Feuerwehr Horrenberg-Balzfeld.

Der Ausschuss beschloss die Beschaffung neuer Uniformen für 2013 anzugehen und beauftragte Kommandant Markus Backfisch Anbieter zu Vororttermin einzuladen. Man beschloss ebenso, alle interessierten Kameradinnen und Kameraden hierzu einzuladen.

Folgende Kriterien wurden erarbeitet:

  • Zulassung nach DIN-EN 469:2005 Schutzkleidung für die Brandbekämpfung
  • Warnwestenbefreiung
  • Preis/Leistung

Folgende Punkte sollten geklärt werden:

  • Material
  • Kurz-oder Langjacke
  • Farbe

Erste Produktvorstellung des Unternehmena Texport
am 11.10.2012 18:00 Uhr im U-Raum

Uniform Texport

Anwesende:
Markus Backfisch, Denis Bertich, Dominik Handl, , Reiner Hertel, Gerhard Laier, Thomas Löser, Jochen Peters, Peter Weidenhüller, Frank Zocher

Ein Vertreter der Firma Texport stellte seine Produkte vor.
Viele Fragen konnten beantwortet werden.

Ausschusssitzung
am 29.10.12 19:00 Uhr im Bürgersaal

Anwesende:
Markus Backfisch, Denis Bertich, Thomas Döringer, Helmut Flicker. sen, Dominik Handl, Gerhard Laier, Dina Lindner, Uli Schmid , Peter Weidenhüller, Bürgermeister Hans Zellner, Frank Zocher

Die neuen Einsatzuniformen wurden in den Haushalt 2013 eingestellt.

Man entschied somit die Einsatzkleidung zu beschaffen, vorausgesetzt die Gemeinde stellt die notwendigen Mittel hierfür zur Verfügung. Es sollen ca. 30 Uniformen beschafft werden.
Bürgermeister Zellner erläuterte, dass mindestens 3 Angebote eingeholt werden müssten.

Zweite Produktvorstellung des Unternehmen S-Gard
am 27.11.12 17:30 Uhr im U-Raum

Uniform S-Gard

Anwesende:
Markus Backfisch, Dominik Handl, Reiner Hertel, Gerhard Laier, Thomas Löser, Peter Weidenhüller, Frank Zocher

Ein Vertreter der Firma S-Gard stellte seine Produkte vor.
Auch hier konnten offene Fragen geklärt werden.

Nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderats
am 18.12.12 im Bürgersaal

Der Gemeinderat billigte die von der Wehr in den Haushalt für 2013 eingestellten Mittel.
Somit steht einer Beschaffung nichts mehr im Wege.

Ausschusssitzung
am 21.02.13 19:00 Uhr im U-Raum

Anwesende:
Markus Backfisch, Denis Bertich,Dominik Handl, Reiner Hertel, Jochen Peters, Peter Weidenhüller, Frank Zocher

Unter TOP.1 wurde über die vorgestellten Uniformen gesprochen.
Alle Uniformen entsprachen unseren Beschaffungskriterien. Die Wahl viel einstimmig auf das Modell Swissgard der Firma S-Gard. Unter anderem ausschlaggebend waren:
Tragekompfort, eingearbeiteter Keil unter den Armen für besseres Überkopfarbeiten. Anbringung der Lüftungskanäle in der Jacke, Preis/Leistungs-Verhältnis, eingearbeiteter Tunnel für Selbstrettungssystem.

Die Jacke soll in rot beschafft werden (für bessere Sichtbarkeit) und die Hose in schwarz (wegen der Schmutzanfälligkeit).

Weiterhin wurden die Angebots-und Beschaffungskriterien festgelegt.
Die Verwaltung erhält nun 3-4 Adressen von Händlern, die diese Uniform vertreiben, damit Angebote eingeholt werden können.

Ende der Abgabefrist für die Angebote
am 15.03.2013

Es wurden seitens der Verwaltung mehrere Firmen angeschrieben und um die Abgabe eines Angebots auf Grunglage der mitgeschickten Unterlagen gebeten.

Gemeinderatssitzung im Bürgersaal
am 23.04.2013 / 19:00 Uhr

Der Gemeinderat stimmt dem Vorschlag der Feuerwehr zu, die Einsatzbekleidung bei der Firma Massong zu bestellen. Ein wichtiger Grund für dieses Entscheidung war, dass nur die Firma Massong wie ausgeschrieben, zwei Anprobe Termine angeboten hat, bei denen die Uniformen individuell an die Kameraden angepasst werden kann.

Termin zur Anprobe

Als nächstes müssen jetzt schnell zwei Termine mit der Firma Massong zur Anprobe gemacht werden, damit die Uniformen nach Möglichkeit noch Mitte September zur Steinachtalübung geliefert werden können. Die Lieferzeit beträgt derzeit ca. 16 Wochen.

Markus Backfisch
Kommandant
geändert am 26. 04. 2013