Termine

Termine
15.07.
18:00
Maschinistentreffen

1 h Wartung
Pumpenbedienung

 
25.07.
08:00
Übung
Ort:

Gerätehaus

Thema:

Löschangriff Teil 1 , Vornahme 1+2 Rohr

 
06.08.
19:00
Übung
Ort:

Gerätehaus

Thema:

Löschangriff Teil 2 , Vornahme Sonderrohr

 
22.08.
08:00
Übung
Ort:

Gerätehaus

Thema:

Verhalten an der Einsatzstelle

 
26.08.
18:00
Maschinistentreffen

1 h Wartung
Offenes Gewässer

 

stairrun

News

Stell dir vor du drückst, und alle drücken sich! Nachlese zur Werbeaktion und die Folgen

In den letzten Wochen hat sich die Feuerwehr in einer Werbeaktion mit einem Aufruf an die Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde gewannt.

In stundenlanger Arbeit wurde ein Infobrief in jeden Briefkasten geworfen, Flyer verteilt und in den Geschäften ausgelegt, sowie Plakate aufgehängt. Hierfür möchte ich mich schon mal bedanken.

Leider hat die Werbeaktion nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Lediglich 2 Mitbürger hatten sich zu unserem Infoabend eingefunden. Unabhängig davon, ob sie der Feuerwehr beitreten werden, gilt ihnen mein Dank für ihr Interesse. Im Allgemeinen waren wir jedoch sehr enttäuscht über die geringe Resonanz.

Grund genug um die Bürgerschaft über die derzeitige Situation und deren mögliche Folgen zu informieren:

In den nächsten Jahren wird eine nicht unerhebliche Anzahl von Kameraden die Einsatzabteilung in Richtung Altersmannschaft verlassen. Erfahrene Feuerwehrleute, die z.T. über Jahrzehnte hinweg ihren Dienst für die Gemeindschaft geleistet haben und die wir auf Grund der derzeitigen Alterstruktur in der Jugendfeuerwehr nicht durch unsere Nachwuchsarbeit alleine werden ersetzen können.
Gelegentlich kommt es auch vor, dass Kameradinnen oder Kameraden aus beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Gründen oder bedingt durch einen Wohnortwechsel den Feuerwehrdienst beenden müssen.

Bedingt dadurch, dass nur sehr wenige Feuerwehrangehörige im Ort arbeiten, muß man die Tagbereitschaft der Wehr schon jetzt gelegentlich als desaströs bezeichnen. So beschäftigt mich als Kommandant inzwischen tagsüber bei jeder Alarm-Fahrt zum Gerätehaus der Gedanke, wie viele Feuerwehrleute heute wohl im Feuerwehrfahrzeug hinter mir sitzen werden. Werden es 8 bis 9 oder nur 6 oder 7 sein?
In den letzten Monaten ist es bereits zweimal vorgekommen, dass wir nur zu viert oder fünft waren. Viel zu wenig um auch nur einen Zimmerbrand oder einen Verkehrunfall mit eingeklemmter Person bewältigen zu können.

Aus diesem Grund bin ich zu Gegenmaßnahmen gezwungen.
So wird bis auf weiteres erst einmal bei jedem Alarm tagsüber Montags bis Freitags die Feuerwehr Schönau mitalamiert werden. Noch ist die Einsatzbereitschaft der Wehr in den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden und Feiertagen gegeben.
Doch durch das altersbedingte Ausscheiden besagter Kameraden wird sich auch hier die Situation verschärfen, wenn wir nicht jetzt neue Mitglieder finden und ausbilden können.

Manch einer fragt sich vielleicht, was passiert, wenn das nicht der Fall sein wir.
Die Feuerwehr ist kein Sportverein. Gesetzlich vorgegebene Hilfsfristen sind einzuhalten. Das FwG (Feuerwehr Gesetz) Baden-Württemberg verpflichtet Kommunen dazu, Feuerwehren aufzustellen, den örtlichen Gegebenheiten entsprechend auszurüsten und zu unterhalten.
In letzter Konsequenz mit dem Mittel der Zwangsverpflichtung. Das möchte jedoch keiner. Noch sind wir von diesem Punkt noch weit entfernt.

Doch damit das auch in Zukunft so bleibt sind wir jetzt dringend auf Frauen und Männer angewiesen, die bereit sind, ehrenamtlich bei der Feuerwehr Dienst zu tun.
Deshalb möchte ich auf diesem Wege nochmals an die Bürgerschaft appellieren und für den Dienst an der Allgemeinheit werben.

Informieren sie sich im Amtsblatt oder auf unserer Homepage über unsere Übungsstunden und schauen sie einfach mal unverbindlich vorbei oder nehmen Kontakt zu uns auf.

Wir freuen uns auf sie!

Markus Backfisch
Kommandant
geändert am 20. 04. 2013